Impressum   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Seitenstruktur   |   Aktuelles-Archiv   |   SiB-Archiv   |   Newsletter   |   Suchen
Verband für Gesundheits-, Freizeit- und Breitensport

Zur Adressverwaltung und Bestandserfassung

Mitglied beim Betriebssport werden

Versicherungen für die Mitglieder des Betriebssports

Die aktuelle Ausgabe der Verbandszeitschrift

Redaktionsschluss
SiB August
12. Juli 2015


Bildungsplan

Herzlich Willkommen beim Betriebssport Nordrhein-Westfalen!
Der Westdeutsche Betriebssportverband vertritt mehr als 90.000 organisierte Sportlerinnen und Sportler aus NRW, die in den Bereichen Gesundheits-, Freizeit- und Breitensport aktiv sind.

Herzlich Willkommen beim Betriebssport in NRW

Aktuelles

Präventionsgesetz stärkt den Sport im Verein

24.07.2015

Das Präventionsgesetz, welches vor der Sommerpause Bundestag und Bundesrat passiert hat, ist am heutigen Tag im Bundesgesetzblatt verkündet worden. Weite Teile des Gesetzes treten am Tag nach der Verkündung in Kraft.

Für Betriebssportvereine und Arbeitgeber ist u.a. von Interesse, dass die betriebliche und nicht betriebliche Prävention gestärkt wird. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Gesundheitsförderung in den Lebenswelten (Setting-Ansatz) wie Betrieben, Kita, Schule, Kommunen und Pflegeeinrichtungen. Für diese Bereiche sollen die gesetzlichen Krankenkassen ab 2016 mindestens rund 300 Mio. Euro jährlich zur Verfügung stellen.

Das Zusammenwirken von Betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF) und Arbeitsschutz in den Unternehmen soll verbessert werden. Gerade kleine und mittelständische Betriebe sollen über ausgeweitete Leistungen der Krankenkassen mehr für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun.

Der Sport im Verein wird als eine treibende Kraft im Gesetz verankert.

Im Gesetzestext wird ausdrücklich beschrieben, dass auch Bewegungsangebote im Sportverein bei der Präventionsempfehlung zu berücksichtigen sind („Sport auf Rezept“). Somit können Krankenkassen ihren Versicherten auch zukünftig für die Teilnahme an gesundheitsförderlichen Angeboten der Sportvereine, wie zum Beispiel: das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens, qualitätsgesicherte Bewegungsangebote (z.B.: in vereinseigenen Fitnessstudios) einen Bonus gewähren.

Eine große Chance für alle Betriebssportvereine ihre Position als Partner im Betrieb zu stärken und weitere attraktive Bewegungs- und Sportangebote durchzuführen.

SPORT IM BETRIEB Ausgabe Juni 2015

03.06.2015

Die neue Ausgabe der Sport im Betrieb ist Online (klicken Sie links auf das Titelbild  oder im Kopf auf "SIB-Archiv") und in Kürze auch in den Briefkästen der Vereine.

Sollte ein Verein die Zeitschrift nicht erhalten, könnte eine Adressänderung des Vereins, die nicht mitgeteilt worden ist, der Grund sein. Zur Adressänderung der Vereine des Betriebssports NRW.

Sie möchten eine Druck-Version der Verbandszeitschrift in Händen halten, sind aber nicht Mitgliedsverein des Betriebssports in NRW? Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle.

Erinnerung: Förderung von Übungsleitungen durch den LSB NRW

20.05.2015

Die Antragsfrist zur finanziellen Förderung der Übungsleitungen der Vereine für das Kalenderjahr 2015 endet in Kürze.

Die Antragstellung beim Landessportbund NRW ist noch bis zum 31. Mai 2015 möglich. Stellen Sie jetzt Ihren Antrag um in diesem Jahr eine Förderung zu erhalten.

Richtlinie und Informationen sowie Ansprechpartner beim LSB finden Sie auf der Seite des Landessportbundes NRW.

Hauptausschuss 2015 am Möhnesee

13.05.2015

Am Samstag den 09. Mai 2015 haben sich die Mitgliedsverbände des Westdeutschen Betriebssportverbandes e.V. zur Mitgliederversammlung am Möhnesee getroffen. Die örtliche Ausrichtung hat der Kreisverband Soest/Werl übernommen.

Im außerparlamentarischen Teil berichtete Wolfgang Busse, dass der vorrangige Aktionsbereich unserer Mitglieder der Betrieb ist. Der Betriebssportverein hat hier ideale Startvoraussetzungen um ein gesundheitsfördernder Lebensort "Sportverein im Betrieb" zu sein. Der Anteil unserer Mitglieder, die in den gesundheitsfördernden Sportarten aktiv sind, ist mittlerweile auf ca. 30% angestiegen. 

                                                  

Des Weiteren betonte Wolfgang Busse in seinem Vortrag, dass es das Ziel des Westdeutschen Betriebssportverbandes e.V. sei, die Mitgliedsorganisationen durch Aufklärung, Informationen, Qualifizierungen und individuelle Unterstützungsleistungen in die Lage zu versetzen, verstärkt gesundheitsfördernde Angebote umsetzen zu können. Weiterhin ausbauen möchten wir natürlich den gemäßigten Wettkampfsport auf lokaler, regionaler und überregionaler Ebene und somit gleichzeitig Trendsportarten einführen.

Im offiziellen Teil des Hauptausschusses wurde u. a. dem Präsidium, nach Bescheinigung einer ordnungsgemäßen Kassenführung, für das abgelaufene Jahr von den Delegierten die Entlastung erteilt.

Wolfgang Busse gab ebenfalls den Termin der Betriebssportiade am 04. und 05. September 2015 in Münster bekannt. Neben verschiedenen Sportarten und Aktionen findet im Rahmen dieser Veranstaltung auch ein Kongress zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit aktuellen Gesundheitsthemen statt.

Bestandserhebung 2015 ist abgeschlossen

04.05.2015

Mit Ende des Monats Januar ist die Online-Bestandserhebung des Betriebssports NRW geschlossen worden. Fast 90 Prozent der Vereine hat fristgerecht seine Meldung abgegeben.

Wir bedanken uns bei unseren Vereinen und Kreisverbänden für die geleistete Arbeit und können die erfreuliche Mitteilung machen, dass die Mitgliederzahlen weitgehend stabil bis leicht steigend sind.

Die Vereine, die den Termin verpasst haben, haben die Chance im Dialog mit ihrem Kreisverband eine Meldung durchzuführen (in Dateiform).


© 2011-2014 by Westdeutscher Betriebssportverband e.V.
e-Design CMS © by EDV-Beratung Dölle